Stärkenorientiertes Führen

Sie legen das Fundament für eine Form der Führung, die sich konsequent an Stärken, Werten und Sinnhaftigkeit orientiert. In Übungen können Sie Ihre Erkenntnisse konkret auf Ihre Lebens- und Arbeitsumstände anwenden und sehr gute, praktisch einsetzbare Lösungsansätze finden.

Sie legen das Fundament für eine Form der Führung, die sich konsequent an Stärken, Werten und Sinnhaftigkeit orientiert. In Übungen können Sie Ihre Erkenntnisse konkret auf Ihre Lebens- und Arbeitsumstände anwenden und sehr gute, praktisch einsetzbare Lösungsansätze finden.

Dozierende: Eveline Trümpy, BZLT – Manuel Schnellmann, Planzer Transport AG

Daten: 5. November 2018 – 19. November 2018 – 3. Dezember 2018

Anmeldung: Eingang bis 15. Oktober 2018: CHF 777.00 (Spezialpreis)

Eingang ab 16. Oktober bis 31. Oktober 2018: CHF 850.00

Programm: 3 Tage + 2 Coachings

1. Tag: Be Your Best – Führen mit Persönlichkeit

Führungskräfte, die auf der Basis ihrer Stärken denken, fühlen und handeln, erbringen bessere Ergebnisse mit dem Team, sind leistungsfähiger, zufriedener und widerstandsfähiger. Kennen Sie Ihre eigenen Stärken? Kennen Sie die Stärken Ihrer Mitarbeitenden? Weil es einen direkten Zusammenhang zwischen Stärkenorientierung, Produktivität, Mitarbeiterbindung und Arbeitszufriedenheit gibt, ist es langfristig erfolgreicher, den Fokus auf die Stärken zu lenken und sie auszubauen.

2 Zwischenwochen: zur Implementierung der Erkenntnisse und Erfahrungen

1 Telefoncoaching (½ Std.): zur Reflexion und als Monitoringinstrument

2. Tag: Be Your Best – Führen im Führungsprozess

Orientieren Sie sich in Ihren Entscheidungen an Ihren Stärken und an praktischen Führungsinstrumenten und integrieren Sie Erkenntnisse aus Positive Leadership. Setzen Sie eine neue Form des 1:1 Mitarbeitergespräches ein und verfolgen Sie das Ziel, Ihre Mitarbeitenden nachhaltig zu unterstützen. So fördern Sie Beziehungsqualität, Arbeitszufriedenheit und Mitarbeiterbindung. Sie lernen die Anwendung eines neuen Führungstools kennen, mit dem Sie frühzeitig die Einflussfaktoren auf die Arbeitsplatzzufriedenheit für mehr Leistungsfähigkeit, Motivation und Gesundheit beeinflussen können.

2 Zwischenwochen: zur Implementierung der Erkenntnisse und Erfahrungen

1 Telefoncoaching (½ Std.): zur Reflexion und als Monitoringinstrument

3. Tag: Be Your Best – Führen mit Sinn und Kraft

«Wer Leistung will muss Sinn bieten», heisst es. Sinnorientierung ist eine Energiequelle. Diese Kraft ist wahrnehmbar, wenn man liebt, was man tut und den Sinn der Arbeit erkennt. Sinn geben bedeutet dabei nicht nur Ansagen zu machen, sondern zu inspirieren, etwas anzuzünden und andere über Sinnhaftigkeit mitzunehmen.

Sinn erleben, Sinn vermitteln und kraftvoll führen kann, wer sich an entsprechenden Führungsprinzipien orientiert. Wer sich zum Vorbild macht, wirkt. Betrachten Sie Ihre berufliche Rolle im Licht einer positiven Berufs- und Arbeitsidentifikation und entwickeln Sie Ihren Weg zum authentischen und sinnorientierten Führen, in dem Sie zuhören, Entscheidungen nachvollziehbar machen und Ihrer Vision bzw. Ihrem Ziel folgen.

Anmeldung: kompetenzimfokus@bzlt.ch