Eidg. Fachausweis Logistikfachmann/-frau

Gut ausgebildete Logistiker und Logistikerinnen sind die Grundvoraussetzung für eine reibungslose Abwicklung von Produktions- und Güterketten. Mit dem modularisierten Lehrgang „Logistikfach-mann/-frau“ gibt es eine ideale Möglichkeit, sich auf diesen verantwortungsvollen Beruf vorzubereiten.

Der Lehrgang „Logistikfachmann/-frau“ richtet sich sowohl an gelernte Logistik- und Lagerfachleute, als auch an Quereinsteiger/-innen mit nachweisbarer Berufserfahrung im Gebiet Logistik.

Dauer und Ablauf

2 Semester
2 Unterrichtsabende

Gesamtkosten

CHF 11'760.-

Übersicht

T1: Basismodul SSC

Teil 1: 6 Basismodule SSC (Swiss Supply Chain)

  • Startdatum: Montag, KW 35 bis KW 09 des Folgejahres
  • Kosten: CHF 4'984.--, inklusive Lehrmittel und Prüfungsworkshop, Teilzahlung möglich
  • Prüfungsgebühren: ca. CHF 1'200.-- (GS1/SVBL)
  • Unterrichtsdaten: Montag und Mittwoch, 18:00 - 21:30 Uhr

T2: Aufbaumodule Logistikkompetenzen BP

Teil 2: 10 Aufbaumodule Logistikkompetenzen BP

  • Startdatum: Montag, KW 13 bis KW 08 des Folgejahres
  • Kosten: CHF 6'776.--, inklusive Lehrmittel und Prüfungsworkshop, Teilzahlung möglich
  • Prüfungsgebühren: CHF 1'200.-- (GS1/SVBL)
  • Unterrichtsdaten - Montag und Mittwoch, 18:00 - 21:30 Uhr

Zulassung zum Lehrgang

Zugelassen werden Personen mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis oder einer Matur/Berufsmatur und mindestens drei Jahren Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling).

Oder:

Personen mit einem eidgenössischen Berufsattest und mindestens vier Jahren Praxis in einem der Logistikbereiche (Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung/Recycling).

Oder:

Personen mit mindestens sechs Jahren Praxis in einem der obigen Logistikbereiche.

Oder:

Personen eines anderen Fachausweises aus einem der obigen Logistikbereiche bzw. aus einem entsprechenden Teilprozess.

Zulassung zu den Prüfungen

Die Prüfungen werden vom BZLT (Standortbestimmungen) und vom Verband GS1 (Modul- und Berufsprüfung) durchgeführt. Für die Zulassung zur Berufsprüfung sind fünf ab- geschlossene SSC-Basismodule notwendig sowie die Bezahlung der Prüfungsgebühr. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden einen eidgenössischen Fachausweis sowie das anerkannte BZLT-Zertifikat.